Montag, 21. Februar 2011

Ich habe einen neuen Mitbewohner...

er heißt Woll-fgang und ist ein tolles Pappschaf von Stange-Design. Eigenlich habe ich ihn für die Ausstattung unseres Strickcafés gekauft. Aber nun darf er noch etwas bei mir zu Hause bleiben bis es soweit ist. Dann wird er vermutlich auch nicht mehr so kunterbunte Wolle beherbergen müssen, sondern etwas wird etwas sortierter. Er hat nämlich noch 2 Kollegen. Einen für Sockenwolle und einen für Zauberbälle. Er selbst wird  Lacewolle tragen dürfen. Das findet er wohl auch am schönsten.







Und damit Dea ihre Neugier befriedigen kann ;-). So wird es sein mit unserem Cáfe. Wir werden unser Strickcáfe zweimal im Monat an einem Donnerstag Abend im Sprockhöveler Heimatstübchen (unser kleines lokales Heimatmuseum) eröffnen. Wir werden gemütlich um einen Holzofen sitzen können, und es wird Getränke und Snacks geben. Drei strickerfahrene Frauen werden einen Sockenstrickworkshop, und zwei verschiedenen Tuchprojekte anbieten.Das Material dazu kann an unseren Treffen gekauft und aus Woll-fgang und seinen Kollegen entnommen werden.Wer will kann aber auch eigene Dinge und  Projekte mitbringen. Es wird eine kleine Teilnahmegebühr geben. Wenn alles gut läuft werden wir das Ganze auf jede Woche ausweiten. Bis jetzt ist die Resonanz gut, aber wenn wir im März starten (Mitte März vermutlich) werden wir sehen, wer wirklich kommt.

So, Ihr lieben ich wünsche Euch eine schöne Woche

Kommentare:

  1. Oh, da musst Du am Mittwoch aber mal berichten!!!
    -Es bleibt doch dabei???
    gruß, Katrine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,
    mit so einem gut gefüllten Woll-fgang kann doch eigentlich nichts schief gehen! Für euer Strick-Cafe wünsche ich gutes Gelingen!!!
    Herlichst, Martina

    AntwortenLöschen
  3. *lach* so einen woll-fgang hab ich auch im laden, aber meiner heisst----öhhmm----garnicht, vielleicht fällt mir ja nochmal ein sinniger name ein...
    viel spaß und erfolg mit dem strickcafè
    liebe grüße melanie

    AntwortenLöschen