Sonntag, 13. Januar 2013

Ohne lange Vorrede...




hier ein neues Knäuel, das mir der Kampfhamster zum Geburtstag geschenkt hat.





Und meine ersten Socken, die ich toe-up und gleichzeitig auf einer Rundstricknadel gestrickt habe. Eine völlig neue Erfahrung.




Die Wolle ist selbstgefärbt, aber eine wirklich nicht besonders schöne Fehlfärbung. Ich dachte mir, wenn ich bei dem neuen Stricksystem Fehler mache, dann ärgere ich mich bei dieser Wolle nicht so sehr.

Die Socken sind Gr. 45 - für mein unheimlichgewachsenes Jungenkind, der jetzt übrigens einen eigenen Blog für Fotos hat:

www.1mancamera.blogspot.de

Diese Methode - Socken toe up und dann auch noch zwei auf einmal zu stricken - musste ich nur lernen, weil meine Nichte es lernen will und meinte, ich müsse ihr dabei helfen. Ihr Wunsch war mir Befehl.

Folgendes Buch hatte sie zu Weihnachten bekommen, und wir haben es als Anleitung benutzt...



Ob das aber nun meine Lieblings-Sockenstrick-Methode wird, wage ich zu bezweifeln...

Schönen Stricksonntag beim Tatort euch allen.

Kommentare:

  1. Huhu! Schöne Socken hast Du genadelt und das Knäuelchen gefällt mir! Was wird das bloß?

    Viel (Ent)Spannung beim Tatort!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  2. Auf zwei Rundnadeln gestrickt habe ich Socken auch schon. Finde ich prima, nur suche ich dünnere, weil ich etwas zu locker bin.
    Und habe Dich "getaggt". Sieh doch mal bei meinem Blog http://frierefritz.blogspot.de/ vorbei, da erfährst Du näheres. Ich würde mich freuen, wenn Du Lust hast mitzumachen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uelle,
    Schön, dich wieder zu lesen...
    Diese Methode wollte ich bei meinem nächsten Paar Socken auch gerne probieren, allerdings vom Bündchen ab. Zumindest habe ich eine solche Anleitung. Das hat mich fasziniert. Mal sehen, wie es mir dabei geht. Da ich ein eher ungeduldiger Mensch bin, finde ich es immer langweilig, wenn ein Socke fertig ist, dass ich das selbe dann nochmal stricken muss. Deshalb kam mir diese Methode spannend vor.
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen